Kursdetails

Moderation: ABC der Gruppenleitung

fast ausgebucht (2 Plätze aus 14 sind frei)

Kursnr. F231016
Beginn 25.04.2023, 10:00 Uhr
Dauer 8 AE
Kursort Leibnizstr. 1, Raum 7
Teilnehmende 8 - 14

Kursbeschreibung

Immer wieder müssen wir im akademischen Alltag Gruppen leiten: Arbeitsgruppen, Mitarbeitende, Gremien… Gute Moderation gestaltet ein konstruktives Miteinander, führt strukturiert durch Veranstaltungen, sorgt dafür, dass alle sich beteiligen können und organisiert die Arbeit in Gruppen, Teams, Gremien u.Ä. effizient.

Dieses Seminar beschäftigt sich vor allem mit den „weichen“ Seiten der Moderation: Wie schaffe ich eine konstruktive Arbeitsatmosphäre? Wie ermögliche ich Kontakt und Austausch? Wie bremse ich Vielredner:innen, wie locke ich Zurückhaltende hervor? Was muss ich beachten, damit Gruppen gut arbeiten können?


Lernziele

Die Teilnehmenden ...

  • kennen die verschiedenen Phasen des Moderationsprozesses und wissen, worauf es in jeder Phase ankommt
  • haben die Rolle der Moderator:in reflektiert und für sich geklärt
  • wissen um die Wichtigkeit der Startphase und kennen diverse Möglichkeiten, um diese konstruktiv, partizipativ und zielführend zu gestalten
  • kennen verschiedene Techniken, Werkzeuge, und Interventionen, um den Gruppenprozess zu strukturieren und effizient zu unterstützen
  • kennen das Konzept der „Psychologischen Sicherheit“ und können es in ihren Moderationen berücksichtigen/einfließen lassen


Zielgruppe:

Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre


Organisatorisches:

  • Die Zugangsdaten zum Kurs werden spätestens einen Tag vor Seminarbeginn per E-Mail bekannt gegeben.
  • Anrechnung Zertifikate:
    • Zertifikat Führungskompetenz im Bereich Teamführung und Teamentwicklung ODER im Bereich Kommunikation- und Konfliktlösekompetenz
    • Zertifikat Hochschuldidaktik Spezialisierungs- und Wahlbereich
  • Gebühr: 250,00 €; kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.
  • Anmeldeschluss: 11. April 2023. Eine Registrierung für die Warteliste ist bei ausgebuchten Kursen möglich.
  • Weitere organisatorische Rahmenbedingungen der Wissenschaftlichen Weiterbildung finden Sie hier.