Kursdetails

Führungswerkstatt: „Führen aus 360 Grad Perspektive“

Anmeldung möglich (9 Plätze sind frei)

Kursnr. F242027
Beginn 12.11.2024, 09:00 Uhr
Dauer 16 AE
Kursort Online
Teilnehmende 6 - 14

Kursbeschreibung

Führungsaufgaben in der Wissenschaft werden immer wichtiger, ob in Projektgruppen, Arbeitsteams, zwischen Teamkollegen, Verwaltungsmitarbeitern oder auch die Führung von Studierenden und Hilfskräften. Dabei passen effizienzgetriebene Führungsauffassungen aus der Wirtschaft zumeist nicht zur Welt der Wissenschaft mit ihren offenen Fragestellungen.


Wie kann aber Führung in der Wissenschaft gelingen? Aufgabenkomplexität, Individualität und Grad an Veränderung in Teams sind in der Wissenschaft hoch. Aus 360 Grad Perspektive zu führen bedeutet, die Beteiligten in den eigenen intrinsischen Motiven zu erreichen, um über eine gemeinsam geteilte Vision eine hohe Verantwortungsübernahme und Leistungsbereitschaft zu entwickeln, auch wenn keine hierarchische Weisungsbeziehung besteht.


Der Workshop lädt ein, sich intensiv mit der eigenen Persönlichkeit und Führung zu befassen.


Die Inhalte des Seminars sind:

  • Kennenlernen des Modells der Transformationalen Führung und weiterer Führungsmodelle
  • Erkennen und reflektieren der eigenen Möglichkeiten und Potenziale, in komplexen Situationen Menschen zu motivieren und „mitzunehmen“, um gemeinsam etwas zu erreichen
  • Anwendung auf die eigenen Herausforderungen als Führungskraft im kollegialen Austausch und Feedback


Lernziele:

Die Teilnehmenden finden Antwort auf die Fragen:

  • Wie begeistere ich mich selbst und wie kann ich dadurch andere inspirieren?
  • Wie kann Führung und Einfluss auch gelingen, wenn ich keine formale Führungsrolle besitze?
  • Wie kann Führung auch zwischen akademischem und nicht akademischem Personal gelingen? Was ist hilfreich dabei zu beachten?
  • Wie gelingt Führung für mich auch andersherum – nach oben?
  • Was bedeuten die Erkenntnisse für meinen praktischen Alltag?


Zielgruppe:

Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre


Organisatorisches:

  • Eine im Rahmen der Dienstzeit wahrgenommene Weiterbildung unterliegt dem vorab vorgenommenen Einverständnis der vorgesetzten Person. Bitte beachten Sie auch, dass der Besuch der Weiterbildung mit der verbindlichen Anmeldung zu Ihren Dienstpflichten gehört und ein unentschuldigtes Fehlen eine Verletzung Ihrer dienstlichen Pflichten darstellt.
  • Der Zugang wird spätestens einen Tag vor Seminarbeginn per E-Mail bekannt gegeben.
  • Anrechnung Zertifikate: Zertifikat Führungskompetenz: Führungspersönlichkeit & Führungswerkstatt
  • Gebühr: 500,00 €; kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.
  • Anmeldeschluss: 10 Werktage vor Seminarbeginn. Eine Registrierung für die Warteliste ist bei ausgebuchten Kursen möglich.
  • Weitere organisatorische Rahmenbedingungen der Wissenschaftlichen Weiterbildung finden Sie hier.