Kursdetails

Barrieren in den Köpfen abbauen - Die eigene Lehrveranstaltung inklusiv weiterentwickeln

Kurs abgeschlossen

Kursnr. F232043
Beginn 12.10.2023, 09:00 Uhr
Dauer 4 AE
Kursort Leibnizstr. 1, Raum 7
Teilnehmende 6 - 14

Kursbeschreibung

Inklusion – ein Thema nur für Schule und Soziale Arbeit? Nein! Inklusion ist ein Menschenrecht und die Gestaltung von Teilhabemöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.Wie kann dies ganz konkret in der eigenen Lehre umgesetzt werden?

Das Institut für Inklusive Bildung (IIB) bietet einen außergewöhnlichen Zugang um Inklusion in Lehrveranstaltungen zu thematisieren, zu erleben und gemeinsam weiterzuentwickeln.
Isabell Veronese und Marco Reschat haben früher in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen gearbeitet. Heute arbeiten sie als Bildungsfachkräfte am IIB, einer zentralen Einrichtung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Sie sind Expert*innen für Behinderungserfahrungen und Botschafter*innen für Inklusion und Teilhabe.Das Seminar bietet einen gemeinsamen Erlebnisraum für Bewusstseinsbildung sowie die Möglichkeit die eigene Lehrveranstaltung inklusiv weiterzuentwickeln.


Lernziele:

Die Teilnehmenden ...

  • erhalten Einblicke in vergangene Workshop-, Seminar- und Vorlesungskonzepte des Instituts für Inklusive Bildung für unterschiedliche Fachbereiche (Inklusion thematisieren).
  • erleben inklusive Zusammenarbeit und ausgewählte Methoden aus unserer Bildungsarbeit. (inklusive Zusammenarbeit erleben)
  • entwickeln gemeinsam mit den Bildungsfachkräften des IIB erste Ideen für inklusive Formate in ihrer Lehre. (Lehre entwickeln)


Zielgruppe:

Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre; Hochschulpersonal gesamt


Organisatorisches:

  • Die Zugangsdaten zum Kurs werden spätestens einen Tag vor Seminarbeginn per E-Mail bekannt gegeben.
  • Anrechnung Zertifikate:
    • Zertifikat Diversität und gesellschaftliche Verantwortung: Vertiefung  
    • Zertifikat Hochschuldidaktik: Diversität in der Lehre  
  • Gebühr: 150,00 €; kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.
  • Anmeldeschluss: 28. September 2023. Eine Registrierung für die Warteliste ist bei ausgebuchten Kursen möglich.
  • Weitere organisatorische Rahmenbedingungen der Wissenschaftlichen Weiterbildung finden Sie hier.
  • Bitte beachten Sie, dass der Besuch der Weiterbildung mit der verbindlichen Anmeldung zu Ihren Dienstpflichten gehört und ein unentschuldigtes Fehlen eine Verletzung Ihrer dienstlichen Pflichten darstellt.